High-Low Index

Der High-Low-Index ist ein Indikator für die Marktbreite, der die Stärke oder Schwäche eines bestimmten Index misst. Er wird berechnet, indem man neue Höchstwerte durch das Ergebnis der Addition von neuen Höchstwerten und neuen Tiefstwerten dividiert, mit 100 multipliziert und dann einen 10-Tages Simple Moving Average (SMA) dieser Serie aufzeichnet, um die Werte zu glätten. Wenn der Index über seinem Mittelwert von 50 liegt, gibt es mehr neue Höchststände als neue Tiefststände. Wenn er unter 50 ist, gibt es mehr neue Tiefststände als neue Höchststände. Werte über 70 bzw. unter 30 deuten auf starke Aufwärtstendenzen bzw. starke Abwärtstendenzen hin. Der Indikator wird am besten in Kombination mit anderen Analyseverfahren verwendet.

Quelle:
tradingview.com

Teilen

All data, analysis, information and graphics used on this site are provided by tradingview.com.
adds