McClellan Oscillator

Der McClellan Oszillator ist ein von Sherman und Marian McClellan entwickelter Marktbreitenindikator. Er basiert auf der Differenz zwischen der Anzahl der steigenden bzw. fallenden Perioden. Wenn er steigt, gewinnen die steigenden Perioden die Oberhand, so dass der Gesamtmarkt steigt und umgekehrt. Er wird manchmal als MACD für die Advance/Decline Line angesehen. Signale können vom Oszillator, der die Mittellinie überquert, von Divergenzen und von überkauften / überverkauften Bedingungen abgeleitet werden. Der McClellan-Oszillator kann einen anhaltenden Schub zeigen, wenn er von einem starken negativen auf einen starken positiven Wert ansteigt. Der Indikator wird am besten in Kombination mit weiteren Analyseverfahren eingesetzt.

Quelle:
tradingview.com

Teilen

All data, analysis, information and graphics used on this site are provided by tradingview.com.
adds